Makler Themenzirkel West

Maklerbetriebe und Mehrfachagenten im Umbruch

Der deutsche Versicherungsmarkt befindet sich im Strukturumbruch und wird durch Megatrends – wie etwa den demographischen Wandel, neue Technologien oder sich stetig ändernde rechtliche Rahmenbedingungen wie IMD etc. – beeinflusst. Mehr denn je sind Vermittlerbetriebe angehalten, solche Veränderungen zu erkennen, sie kritisch zu hinterfragen und sich den neuen Gegebenheiten anzupassen.

Ziel dabei ist es, den Austausch sowohl zwischen Praktikern als auch zwischen Praxis und Wissenschaft zu fördern sowie neue Impulse und Lösungen für Ihre betriebliche und vertriebliche Praxis zu entwickeln.

Der Fokus liegt dabei u.a. auf Schwerpunkten wie:

  • Aktuelle Marktentwicklungen und Auswirkungen auf den Makler/Mehrfachagenten
  • Erfolgreiche Prozessgestaltung zwischen Makler/Mehrfachagenten und Versicherern
  • Wandel der Vergütungssysteme

Vor diesem Hintergrund verfolgt der Makler Themenzirkel das Ziel, in den Arbeitstreffen aktuelle und drängende Fragestellungen mit den teilnehmenden Maklern und Mehrfachagenten zu diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze zu erarbeiten.

Zielgruppe

Der Makler Themenzirkel richtet sich ausschließlich an selbständige Makler und Mehrfachagenten.

Bei Fragen rund um die fachliche Ausrichtung der User Group steht Ihnen neben Jürgen Schulz auch Dr. Manuela Wolf (T +49 341 98988-253, E Manuela.Wolf@Versicherungsforen.net) zur Verfügung.

  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Konditionen
  • Themen/Vorträge
  • Fachliteratur

Termin des 11. Arbeitstreffens

28. März 2019

Themenschwerpunkte

  • Digitalisierungsmöglichkeiten und Entwicklungen im Gewerbegeschäft
  • Courtage und Honorar - Entwicklungstendenzen von Mischsystemen
  • Aktuelle Schlaglichter

Veranstaltungsort

Technische Hochschule Köln (TH)

Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ)
Claudiusstraße 1 | 50678 Köln

Übernachtungsmöglichkeiten

Für die Teilnehmer des 11. Arbeitstreffens wird zeitnah ein Zimmerkontingent eingerichtet.

Bild

Zeitnah geben wir Ihnen verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten bekannt.

Preis (EZ, inkl. Frühstück):

buchbar bis:

Seit dem 01.12.2014 ist eine Befreiung von der Zahlung der städtischen Kulturförderabgabe nur noch unter bestimmten Bedingungen möglich.

Der Aufenthalt in der Stadt muss zwingend beruflich notwendig sein, was durch die Vorlage der folgenden Dokumente bei Anreise belegt werden muss:

Bei Anreise sollten von jedem Gast nun zwei Bescheinigungen mitgebracht werden:

1. Amtlicher Vordruck für die Erhebung: Dieses Formular der Stadt Köln wird im Idealfall vom Gast bereits vor der Anreise ausgefüllt. Sie finden dieses Formular auf der Internetpräsenz der Stadt Köln.

2. Arbeitgeberbescheinigung: Diese Bescheinigung ist formlos vom Arbeitgeber zu verfassen und bestätigt die beruflich zwingende Notwendigkeit des Aufenthaltes.

Dieses Formulare finden Sie hier:

Arbeitgeberbescheinigung Kulturfördersabgabe

Zuletzt Aktualisiert: 15.06.2015

PDF | 0,04 MB

Liegt eines der Dokumente bei Anreise NICHT vor oder ist NICHT vollständig ausgefüllt, sind die Hotels verpflichtet, die Kulturförderabgabe in Höhe von 5% auf den Übernachtungspreis zu berechnen.

Wie Sie von den Themenzirkeln profitieren

  • Während der Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerichtete Moderation unserer Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen Experten und Wissenschaftler und werden Teil eines Netzwerks.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Leistungen einer Forenpartnerschaft

  • Teilnahme an zwei Themenzirkeln pro Jahr am Ort Ihrer Wahl

  • 14-tägliches Themendossier zu aktuellen Fragestellungen

  • Individuelle Recherche (5 Stunden p.a. kostenneutral)

  • Teilnahme am jährlichen Partnerkongress der Leipziger Forengruppe

  • Zugang zur Wissensdatenbank

Unsere Forenpartnerschaften zur Auswahl

  • Sie könne zwischen zwei Forenpartnerschaften wählen
    • Variante „Regional“ mit der Auswahlmöglichkeit der Makler-Themenzirkel West, Nord oder Süd
    • Variante „bAV“ mit der Teilnahme am Makler-Themenzirkel „Betriebliche Altersversorgung“
  • wenn Sie sich als Partnerunternehmen für beide Forenpartnerschaften anmelden möchten, profitieren Sie von einer Ermäßigung auf die zweite gewählte Variante bei vollem Leistungsumfang

Preise

 

Preise*

*zzgl. MwSt.

Maklerunternehmen
1. Forenpartnerschaft "Regional" pro Jahr
2. Forenpartnerschaft "bAV" pro Jahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1580 EUR
1180 EUR
140 EUR

Maklerunternehmen
einmaliges "Kennenlern-Angebot" am Arbeitstreffen
pro Person



290 EUR

10. Arbeitstreffen am 10. Oktober 2018 in Köln

  • Der Beratungsprozess im Gewerbegeschäft
  • Geeignete Instrumente zur Gewinnung von Auszubildenden
  • Entwicklung der EDV-Systeme im Maklerbetrieb - Erfahrungsaustausch

9. Arbeitstreffen am 13. März 2018 in Köln

  • Wie kann der Makler den hybriden Kunden optimal betreuen?
  • Was kann der mittelständische Makler von der EDV-Entwicklung der Pools lernen?
  • Organisationsentwicklung und Change Management in Maklerbetrieben

8. Arbeitstreffen am 7. November 2017 in Köln

  • Aktueller Stand der IDD Umsetzung in deutsches Recht
  • Die Entwicklung der EDV-Systeme im Maklerbetrieb
  • Sinnvoller Einsatz von digitalen Beratungstools im Maklerbetrieb

Vortragsdownload für Mitglieder

Hier finden Sie Fachliteratur rund um das Thema Maklerbetriebe und Mehrfachagenten

Fachliche Ansprechpartner

Jürgen Schulz
Bild von Jürgen  Schulz

+49 341 98988-290

E-Mail schreiben
Dr. Manuela Wolf
Bild von Dr. Manuela Wolf

+49 341 98 988 253

E-Mail schreiben

Organisatorische Ansprechpartnerin

Sina Kroll
Bild von Sina Kroll

+49 341 98988-273

E-Mail schreiben